Die AWA Entsorgung GmbH ist ein Unternehmen des Zweckverbandes Entsorgungsregion West.
AWA-Logo

Die AWA auf der EUREGIO Wirtschaftsschau 2019

Makroproblem Mikroplastik - die AWA informiert in Halle 3, Stand 15

Was kann ich tun?

Plastik vermeiden ist die Devise! Zum Schutz der Umwelt aber komplett auf Plastik und Kunststoffe zu verzichten, ist nicht zwingend notwendig. Plastik ist einer der meist verwendeten Grundstoffe unserer Zeit.

Um die Plastikflut an Land und in den Meeren einzudämmen, ist jeder Haushalt gefragt, kritisch zu prüfen, an welcher Stelle er mitverantwortlich ist und schädliches Plastik aus dem eigenen Konsumbereich in die Umwelt gelangt. 

Die Abfallberatung nutzt die EuWiSchau, um aufzuzeigen, dass den meisten Schaden unsichtbare und kurzlebige Plastikprodukte anrichten, die sich als nützliche und bequeme Alltagshelfer tarnen. Viele dieser Produkte können ohne großen Verzicht durch umweltfreundlichere Alternativen ersetzt werden und dazu haben wir einige Beispiele vor Ort/am Stand.

Natürlich kümmern wir uns wie immer auch um den

Tatort:  Abfalltrennung

Problem: Plastikmüll, der draußen weggeworfen wird oder der aus Unachtsamkeit in der Biotonne landet, bleibt oft über Jahrhunderte erhalten und kann im Laufe der Zeit in Gewässer eingetragen werden.

In den Kompostierungsanlagen können Plastikteile während des Verarbeitungsprozesses nur mit großem technischen Aufwand herausgesiebt werden. Sonst gelangen Plastikteilchen mit dem fertigen Kompost auf Beete und Äcker. Dort zersetzen sie sich unter dem Einfluss von UV-Licht. Kleinste Plastikpartikel werden von Regen oder Wind in die Vorfluter und in Flüsse abgetragen und gelangen so in die Meere.

Genau diese Frage, wie lange verschiedene Plastikteile und Abfälle in der Umwelt verbleiben, wollen wir über ein Spiel vermitteln.

Und was Sie darüber hinaus noch zum Thema Abfall wissen wollen, kann Ihnen das Team der Abfallberatung im persönlichen Gespräch näherbringen.

Unseren aktuellen Infoflyer zum Thema „Makroproblem Mikroplastik“ finden Sie hier.

 

 

Nach oben