Die AWA Entsorgung GmbH ist ein Unternehmen des Zweckverbandes Entsorgungsregion West.
AWA-Logo

Seit 01. 10. werden HBCD-haltige Dämmstoffe als gefährlicher Abfall klassifiziert

Dabei handelt es sich um mit Flammschutzmittel behandelte Dämmstoffe aus aufgeschäumten Polystyrol (Handelsmarke unter anderem Styropor) aus dem Baubereich.

Hiervon betroffen sind ausschließlich Materialien aus dem Rückbau bzw. Abbruch. Verpackungsmaterial fällt nicht unter diese Regelung.

In der Region Aachen/Düren kann nun nach Klärung aller Genehmigungs- und Zulassungsverfahren seitens der AWA Entsorgung eine Entsorgungsalternative für diese Stoffe angeboten werden.

Für Gewerbe

Für gewerbliche Anlieferungen (mehr als 200 kg, maximal 500 kg, Preis pro Tonne 5400 € inkl. MWSt.) muss die Gewerbekundenbetreuung der AWA Entsorgung kontaktiert werden Hier wird das Procedere abgesprochen.

Abfallgemisch mit maximal 25% Volumenanteilen HBCD-haltigen Anteilen können zur Beseitigung angeliefert werden (Gebühr des ZEW dann 226 €/t).

Gewerbliche Anlieferer mit einem bestehenden Kontigentvertrag können innerhalb ihrer Kontingentmenge Gemische mit bis zu 25 % Volumen HBCD-haltige Anteile zum Vertragspreis zur Verwertung anliefern.
Gewerbekundenbetreuung der AWA
Telefon: 02403 8766330

Für Privatkunden

Privatkunden, ausschließlich aus der Städteregion Aachen und dem Kreis Düren, können belastetes, HBCD-haltiges Dämmmaterial an den Entsorgungs- und Logistikcentern Warden in Eschweiler und Horm in Hürtgenwald anliefern.

Pro 0.5 Kubikmetern Anliefermenge wird ein Entgelt von 80 € (inkl. MWSt.) erhoben.

Der Preis ist deshalb so hoch, weil das Material einen extrem hohen Brennwert hat und nur in kleineren Chargen in der MVA Weisweiler verbrannt werden kann.

Es wird keine Rechnung erstellt, die Abrechnung geschieht ausschließlich durch die Ausgabe von Wertbons.

Wer als Privatkunde in kleinen Mengen Baumischabfälle mit darin enthaltenem belasteten Dämmmaterial anliefert und verwogen wird, zahlt bei einem Anteil von bis zu 25 % den Preis für Sperrmüll (160 € brutto / Tonne). Darüber hinaus gilt der Preis für Gewerbenanlieferungen (5400 € brutto / Tonne).

Die Entscheidung, wie hoch der eventuelle Anteil an HBCD-haltigem Material ist, obliegt dem Personal der AWA.
AWA-Abfallberatung
Telefon: 02403 8766353

Die letzten aktuellen Beiträge im Überblick

Nach oben