Die AWA Entsorgung GmbH ist ein Unternehmen des Zweckverbandes Entsorgungsregion West.
AWA-Logo

Der Abfall-Tipp im Juni: Ohne Chemie: Rasenpflege mit Kompost

Für die Rasenpflege sind zahlreiche chemisch-synthetische Dünge- und Unkrautbekämpfungsmittel auf dem Markt. Das Problem: ein sattgrüner, krautfreier „Golf“-Rasen führt zu Belastungen der Umwelt, denn mineralische Düngemittel, die besonders auswaschungsgefährdet sind, belasten häufig das Grundwasser und der Einsatz von Unkrautbekämpfungsmitteln schädigt zusätzlich weitere Organismen.

Darüber hinaus müssen Reste von Pestiziden bei der Schadstoffsammlung abgegeben und anschließend aufwendig in Sonderabfallverbrennungsanlagen entsorgt werden.

Umweltbewusste Rasenbesitzer verzichten deshalb ganz auf die chemische Keule und akzeptieren das eine oder andere Gänseblümchen oder stechen alternativ hartnäckige Kräuter von Hand aus der Narbe. Dadurch wird der Einsatz von Schadstoffen von vornherein vermieden.

Mineralischer Dünger wird umweltfreundlich durch Kompostgaben von bis zu 3 l/m² ersetzt. Kompost ist eine langanhaltende, umweltfreundliche Nährstoffquelle, die eine Nachdüngung überflüssig macht.

Sowohl lose als auch in handlichen Säcken kann Humuskompost aus regionaler Produktion am Kompostplatz auf dem ELC Warden, Mariadorfer Straße 2, 52249 Eschweiler als auch an der Biovergärungs- und Kompostierungsanlage in Würselen am Weiweg bezogen werden.

Gerade in den Sommermonaten fällt viel Rasenschnitt an:

  • Wird der Rasenschnitt im eigenen Garten kompostiert, ist es empfehlenswert, ihn zunächst einen Tag antrocknen zu lassen, bevor er auf den Komposthaufen gegeben wird. Das verhindert das Gären des feuchten, eiweißreichen Grases und damit verbundene, unangenehme Gerüche.
  • Viele Kommunen bieten Entsorgungsmöglichkeiten über Grünschnittcontainer, Recyclinghöfe oder Biotonnen an.
  • Darüber hinaus wird Rasen- und Grünschnitt kostenpflichtig auf der Kompostierungsanlage der AWA Entsorgung GmbH in Würselen und den ELCs in Eschweiler-Warden, Hürtgenwald-Horm und  Monschau angenommen. Eine Kofferraumladung (bis 0,5m³) kostet 3 €.

Weitere Abfall-Tipps der vergangenen Monate

Nach oben