Die AWA Entsorgung GmbH ist ein Unternehmen des Zweckverbandes Entsorgungsregion West.
AWA-Logo

Der Abfall-Tipp im Mai: Frische Lebensmittel abfallarm und umweltverträglich einkaufen

Erdbeeren und Spargel machen den Auftakt - der Mai ist der erste Monat in dem in unserer Region bereits Gemüse und Obst aus dem Freiland geerntet werden kann. Damit bietet sich die Gelegenheit gerade auf Märkten und Bauernhöfen regionales und saisonales Gemüse ortsnah einzukaufen. Hiermit werden nicht nur regionale Betriebe unterstützt, sondern auch Ressourcen für Transportwege und aufwendige Verpackungen eingespart.

Hier ein paar Tipps für einen umweltverträglichen Obst- und Gemüse-Einkauf:

Die Suche nach lokalen Anbietern regionaler Lebensmitteln ist z.B. über die Internetseite www.landservice.de oder die neue Internetplattformwww.tasteofheimat.de. möglich.

Mit einem Einkaufzettel besteht nicht so schnell die Gefahr, mehr einzukaufen, als benötigt wird.

Körbe, Kisten und Stofftaschen zum Transport der Lebensmittel vermeiden den Einsatz von Plastiktüten.

Lose Produkte ermöglichen gerade bei kleineren Mengen einen bedarfsgerechten Einkauf, so dass Lebensmittelabfälle vermieden werden können. Gleichzeitig fallen hierdurch in der Regel keine Verpackungen wie z. B. Netze oder Folien an, die entsorgt werden müssen.

Freilandprodukte verbrauchen deutlich weniger Ressourcen als Gewächshauskulturen und sind zudem deutlich schmackhafter. Ein Saisonkalender gibt eine Orientierung welches Gemüse oder Obst zur Zeit verfügbar ist.

Pflanzliche Lebensmittel aus kontrolliert biologischem Anbau werden umweltschonend ohne chemischsynthetische Pflanzenschutz- und Düngemittel produziert und sind damit nachhaltig umweltverträglich.

Weitere Abfall-Tipps der vergangenen Monate

Nach oben